Sie befinden sich hier:

Bolzum grünt und blüht

Projekt Bolzum blüht @ Lehrke
Projektgruppe @ Lehrke

Ziele des Projekts

  • Schutz und Förderung der heimischen Artenvielfalt im öffentlichen Siedlungsraum sowie in der freien Landschaft
  • Erhöhung der Aufenthaltsqualität im Ort für Mensch und Tier
  • Entsiegelung von Flächen

Wir kümmern uns um unsere Pflanzenwelt: Grün statt Beton, Artenvielfalt statt Monokultur.

Projektteilnehmer: Sarah, Kristina, Gerd, Jens, Silke, Johanna, Evelyn, Kerstin

Kontakt: bolzumblueht@gutklima.de

Die Vielfalt der heimischen Pflanzenwelt ist enorm und wir wollen das zeigen:
Es gibt so viele Flächen bei uns im Ort und in der freien Landschaft, die derzeit artenarm sind und aufgewertet werden können. In Kooperation mit der Stadt Sehnde und anderen Flächeneigentümern im Ort möchten wir je nach Standort die vielfältigen Möglichkeiten aufzeigen und gemeinsam nach und nach umsetzen:

  • Essbare Sträucher – Naschgarten für Menschen und Tiere
  • „Tiere pflanzen“ – Welche Pflanzenarten locken welche Tierarten?
  • Wildkräuter: Ess- und Heilpflanzen neu entdeckt
  • Streuobstbestände: Nicht nur pflanzen sondern auch richtig pflegen
  • Extensive Blühstreifen oder –wiesen: auch mal Wildnis zulassen

 

Wir haben bereits eine erste Kartierung dieser Flächen unternommen und mit Eigentümern gesprochen. Ein Austausch mit der Projektgruppe „Bolzum summt“ liegt vor.

Unterstützung ist immer willkommen: bei der weiteren Planung; bei der Umsetzung einzelner Maßnahmen; durch Übernahme eine Pflegepatenschaft; durch Nennung oder Bereitstellung weiterer Flächen (keine Privatgärten- hier hilft Bolzum summt), durch kostenlose Abgabe von heimischen Wildstauden oder vieles mehr. Meldet Euch bei uns unter oben genannter Adresse.

Impressionen